START Vorstand Geschichte Anmeldung Galerie
   

Die Vereinsfahne

Die ersten Überlegungen eine Vereinsfahne anzuschaffen entstanden bereits im Jahre 2000. Bis zur Fahnenweihe im Jahre 2004 mussten jedoch noch einige Hürden genommen werden. Immerhin handelt es sich bei der Anschaffung einer Vereinsfahnen um eine 4-stelligen Euro-Betrag, was für einen ehrenamtlichen Verein eine sehr große Summe darstellt. In unzähligen Ausschussitzungen wurde darüber diskutiert, ehe bei der Jahreshauptversammlung 2002 die mehrheitliche Zustimmung für die Fahne erteilt wurde. Daraufhin wurde mit der Motivauswahl und unzähligen Entwürfen begonnen, ehe die Firma Kössinger in Schierling (nähe Regensburg) beauftragt wurde die Fahne herzustellen.

Mit dem TSV Pfronten wurde schnell ein Patenverein gefunden, so dass der Fahnenweihe nichts mehr im Weg stand. Die Fahnenweihe fand dann am 04. Juli 2004 anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums statt. Bei strahlendem Sonnenschein erhielt die neue Vereisfahne den kirchlichen Segen und begleitet seitdem die Vereinsdelegation bei unzähligen weltlichen und kirchlichen Anläßen über das ganze Jahr hinweg.

Die Fahne zeigt auf der einen Seite in purpurroter Umrandung auf hellem Hintergrund als Mittelmotiv das Vereinszeichen. Darum sind die einzelnen Sportarten des Vereins aufgereiht. Darunter der Leitspruch des Vereins: "Kameradschaft dies Wort - prägt unseren Sport".

Auf der zweiten Seite zeigt die Fahne auf blauem Samt das SGW-Vereinsheim mit dem Pfrontener Orsbild inkl. Pfarrkirche St. Nikolaus sowie dem Gründungsjahr 1964.